Jugend

In den letzten beiden Jahren hat die Leichtathletik-Abteilung der TS Frechen vor allem bei den Schülergruppen eine sehr positive Entwicklung genommen. Das zeigt sich am großen Interesse und steigenden Teilnehmerzahlen..

Aus diesem Grunde konnten die Schülergruppen in die Klassen D und C  geteilt werden, um die Kinder leistungsgerecht trainieren zu können.

Das fördert die sportliche Entwicklung aller Teilnehmer. Nun ist ein zielgerichtetes altersgerechtes Grundlagentraining möglich. Darauf können wir in den folgenden Altersgruppen aufbauen.

Die Gruppen der Schülerklassen B und A von Annette Roder, die zweimal wöchentlich trainieren, haben dagegen vom Alter her

noch sehr gemischte Strukturen, was die sportlichen Fortschritte der Kinder einschränkt. Auch hier wollen wir durch eine Teilung für bessere Bedingungen sorgen.

Ziel ist es grundsätzlich, unsere sportlichen SchülerInnen durch einen gezielten mehrjährigen Aufbau voranzubringen, was ihnen die (erfolgreiche) Teilnahme an regionalen und nationalen Schüler- und Jugendmeisterschaften ermöglicht.

Im Vordergrund stehen die Förderung von Schnelligkeit und das Erlernen einer optimalen Lauftechnik. Gleichzeitig werden wir unseren AthletenInnen die Abläufe technischer Disziplinen wie beim Werfen, Stoßen, Weitsprung, Hochsprung oder Hürdenlauf als einem besonderem Schwerpunkt vermitteln.

Der allgemeinen athletischen Ausbildung räumen wir dabei einen hohen Stellenwert ein. Hier wenden wir viele Trainingsmethoden aus dem Bereich der Bauch- und Rückenschule an, um die Rumpfmuskulatur zu stärken.

Wir versichern Ihnen, liebe Eltern, dass bei allem sportlichen Ehrgeiz der Spaß nicht zu kurz kommt. Und es ist für unser Trainer-Team auch selbstverständlich, dass bei Ihren Kindern auch künftig die Schulleistungen im Vordergrund stehen müssen und werden.

Wenn sie als Eltern Anregungen zu unserem Programm haben, stehen wir Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung. Das Wohl Ihrer Kinder und deren weitere Entwicklung liegen uns sehr am Herzen. Wir wollen dazu unseren Beitrag leisten.

Das Trainer-Team
Annette Roder und Karl-Heinz Klette.