Walking

Walking_transparent2Die TS Frechen Walkinggruppe wurde im April 2001 gegründet.

Damals war es eine Gruppe von 3 Teilnehmer. Heute ist sie, nicht zuletzt aufgrund der ständig größer werdenden Akzeptanz des Walkens als ernstzunehmende Alternative zur „klassischen“ Ausdauersportart Jogging, auf 70 Teilnehmer angewachsen – Tendenz steigend.

Reichte 2001 noch 1 Termin, um die Bedürfnisse unserer Walkerinnen und Walker zu befriedigen, sind es heute bereits 3 Termine, welche eine individuellere und flexiblere Trainingsgestaltung zulassen

In unseren Gruppen walken Männer und Frauen, Anfänger und Fortgeschrittene im Alter zwischen 18 und 72 Jahren.

Neben dem klassischen Walking bieten wir seit 2002 das immer beliebter werdende Nordic Walking an und gehen seither in reizvoller Umgebung rund um den Kurt Borhoff Sportpark unterstützt durch technisch korrekten Stockeinsatz unserer gemeinsamen Leidenschaft nach.

Obwohl unsere Gruppen sehr gut besucht sind, freuen wir uns über jeden Gleichgesinnten, der auch einmal den Walking-Sport in angenehmer Gesellschaft ausprobieren möchte. Gerne können Sie zu den angegebenen Zeiten zum Treffpunkt am Stadion (neues Duschhaus) kommen oder vorab direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Als kleinen Service haben wir Ihnen Antworten auf einige häufig gestellte Fragen rund um das Walking zusammengestellt.

Infos Walking

Antworten auf häufig gestellte Fragen
rund um das Walking / Nordic Walking

 

Was ist Walking?
  • Walking ist ein schnelles, sportliches Gehen.
Wer darf Walken?
  • Walking ist für alle Alters- und Leistungsgruppen geeignet.
  • Walking ist für Sportanfänger, Übergewichtige und für Leute mit Gelenkbeschwerden geeignet.

 

Was bewirkt Walking in meinem Körper?
  • Walking senkt den Cholesterinspiegel.
  • Walking beugt Osteoporose vor.
  • Walking stärkt das Immunsystem.
  • Walking stärkt die körperliche Leistungsfähigkeit.
  • Walking stärkt das Herz-Kreislauf-System.
  • Walking vermindert das Risiko von Herzerkrankungen.

 

Brauche ich spezielle Walking-Kleidung?
  • Ein paar Laufschuhe reichen schon aus
  • Wer Lust auf mehr bekommen hat, kann sich später dann seine sportliche Kleidung kaufen
    (z.B. Walkingschuhe, Regenkleidung oder sogar Nordic-Walking Stöcke)

 

Was ist in bezug auf die Walking-Technik zu beachten?
  • Fuß über die Ferse aufsetzen
  • Über den ganzen Fuß abrollen und in Gehrichtung zeigend
  • Knie immer leicht gebeugt (nie durchdrücken)
  • Becken aufgerichtet, leichte Spannung in der Bauchmuskulatur, keine Hüftrotation
  • Unterer Rücken gerade
  • Arme 90 grad gebeugt, vorderer und hinterer Armschwung
  • Arme gegengleich schwingen
  • Schultern locker lassen
  • Blick nach vorne (ca. 5 Meter nach vorne schauen)
  • Kopf gerade halten

 

Was ist in bezug auf die Nordic Walking-Technik zu beachten?
  • Fuß über die Ferse aufsetzen
  • Über den ganzen Fuß abrollen und in Gehrichtung zeigend
  • Knie immer leicht gebeugt (nie durchdrücken)
  • Becken aufgerichtet, leichte Spannung in der Bauchmuskulatur, keine Hüftrotation
  • Unterer Rücken gerade
  • Arme bleiben im 90 grad Winkel dicht am Körper, die Griffe der Nordic Walking Stöcke werden locker gefasst
  • Beim vorschwingen Stockspitze über den Boden schleifen lassen
  • Arme gegengleich schwingen
  • Schultern locker lassen
  • Blick nach vorne (ca. 5 Meter nach vorne schauen)
  • Kopf gerade halten

Thomas Moers