TS Frechen trauert um Franz Brück

Am 08.12.2020 verstarb unser Ehrenmitglied und langjähriger Übungsleiter Franz Brück.

Wenn wir sagen „Er ist das Sportabzeichen“, weiß jeder direkt, wer gemeint ist. Franz war seit über 40 Jahren im Verein. So war er auch seit über 40 Jahren als engagierter Übungsleiter tätig. Besonders sein Engagement im Kinder- und Jugendbereich war einzigartig. Zudem hatte er mit „seinen“ Männern Woche für Woche sehr viel Spaß.

Auch er selbst war sportlich sehr aktiv. Er war nicht nur als Einzel- und Staffelläufer auf Mittel- und Langstrecken unterwegs, sondern lief auch Marathons u. a. in New York. Mit seiner sportlichen Leidenschaft motivierte er Jung und Alt Sport zu treiben.

 

In unserem Verein hinterlässt er deutliche Spuren. Wir werden Franz nie vergessen, sein Werk lebt in unserem Verein fort.

Seiner Familie wünschen wir viel Kraft in diesen schweren Stunden.

 


Wir möchten an dieser Stelle auch nochmal auf eine E-Mail des Stadtsportbundes Frechen hinweisen, in der eine Spendenmöglichkeit anbietet, um die Projekte für Kinder und Jugendliche von Franz Brück zu unterstützen:

Er war dem Frechner Sport tief verbunden, besonders aber seinem Frechner Kinder- und Jugendsportprojekt, das er 2007 ins Leben rief. Ziel dieses Projektes war und ist es, Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien durch Sach- oder Geldspenden Teilhabe am Sport zu ermöglichen. […]

Ein Motto von Franz Brück lautete „Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es“. In diesem Sinne war Franz stets unterwegs um Spenden für sein Projekt zu sammeln.

Ich glaube es wäre ganz im Sinne von Franz Brück, wenn sein Projekt durch Ihre Spende fortgeführt werden könnte.

Der Stadtsportverband Frechen e.V. bietet deshalb die Möglichkeit auf das Konto des SSV Frechen e. V. IBAN: DE96370502990151003435 unter dem Stichwort „Frechener Kinder- und Jugendsportprojekt -Gedenken Franz Brück“ zu spenden.

Für eine Spendenquittung geben Sie bitte Namen und Adresse an.

In Trauer der

 

Stadtsportverband Frechen e.V.