Ines Hock mit Vereinsrekord

Der erste Bahnwettkampf in dieser Saison war für Ines Hock gleich die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im 10000m-Lauf in Essen.

Bei schwierigen Bedingungen – die starken Windböen fühlten sich an wie der Anstieg in der Burgstraße beim Frühlingslauf – war sie mit dem erreichten 6. Platz in der Klasse W55 nach einer ordentlichen Zwischenzeit von 21:36 Minuten bei 5000m und einer Endzeit von 44:16,95 Minuten nach 25 Runden vollauf zufrieden. Trotz eines in dieser Saison noch nicht optimalen Trainingsstandes bedeutet diese Zeit ein neuer Vereinsrekord.

Das Foto – vielen Dank an Alfred Hermes – zeigt Ines Hock (Startnummer 180) kurz vor dem Start.

Es hat Riesenspaß gemacht dort dabei zu sein, denn hier waren nicht nur Senioren am Start, sondern auch alle deutschen Spitzenläufer.